Wir erklären worum es geht!

Schnitzeljagd und Rätselrallye in Wien

Ein Mosaik oder auch eine Fassade

Wann habt ihr das letzte mal nichts getan? Und mit dem Nichtstun ist nicht gemeint, dass ihr auf der Couch liegt und durch eure Feeds scrollt, sondern dass ihr irgendwo draußen seid, in die Gegend schaut und die eure Umgebung einfach auf euch wirken lasst. Innerhalb weniger Minuten werdet ihr auf einmal Dinge bestaunen, die euch vielleicht noch nie zuvor aufgefallen sind.

Meistens wenn wir durch die Stadt laufen starren wir entweder auf unser Smartphone oder sind so in Eile, dass uns gar nicht auffällt was für sich für wunderschöne Details in der Stadt verstecken. Das soll kein Kulturpessimus sein und auch kein verklärter Blick zurück in ein nie dagewesenes Goldenes Zeitalter, denn wahrscheinlich wurden die schönen Bauten den Leuten auch früher zur Gewohnheit und sie haben irgendwann nur noch auf den Boden geschaut.


Vielleicht entdeckt ihr ein Otto Wagner Haus auf der Wienzeile und wundert euch über die Blumenornamente der Mosaike.


Oder ihr findet einen Innehof, ein Durchhaus oder eine Pawlatsche an denen ihr vielleicht schon dutzende Male vorbeispaziert seid, aber sie noch nie so richtig wahrgenommen habt.


Touristen und Einheimische bestaunen meistens die Staatsoper oder den Stephansdom, aber wer von euch hat schon einmal das Wasserschlössel am Hackenberg bewundert? Ein fast gespenstische Anblick!


Oder hier am Nussberg, wo man den Großstadtlärm schnell vergessen kann und sich beim Wiener Weinwandertag fühlt wie in der Wachau.


Unser Ziel ist es, dass ihr bei eurer Schnitzljagd jede Menge Spaß habt unsere Rätsel zu lösen und dabei euren Blick nach oben richtet und all die schönen Bauten und Plätze so seht als wärt ihr das erste mal in Wien. Bei einer Schnitzljagd von Pathly seid ihr kreativ, arbeitet zusammen und lernt die Stadt neu kennen.

Tags: , ,